Linus, Felix und Fredi qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften

Linus, Felix und Fredi qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften

lmmk2017

Die Saison ist noch jung, dennoch war quasi gleich der erste Wettkampf die Landesmeisterschaften im Mehrkampf. Knapp war es auch mit der Planung, denn erst am Donnerstag konnte der Uni-Platz als ok geöffnet werden. Mit vereinten Kräften konnten wir alle Anlagen aufbauen und am Wochenende die neue Bahn einweihen.

Demensprechend waren ja auch die Trainingsvorbereitungen im Technikbereich möglich.

So galt es einzig dem Ziel die Qualifikation von 16.200 Punkten in der Mannschaft für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im August zu erreichen. Um es vorweg zu nehmen, es waren am Ende 16646 für die Jungs und somit noch einmal das Erlebnis einer deutschen Mehrkampfmeisterschaften, dann in Bernhausen.

Linus Berszuck konnte den ersten Tag als zweiter beenden und musste sich dann doch am Ende knapp hinter Felix mit dem 4ten Platz zufrieden geben. Felix freute sich mit neuer Bestleistung von 5671 Punkten über die Bronze Medaille. Auch Fredi erzielte eine neue Bestmarke und landete am Ende mit 5331 Punkten auf Rang 5.

Die einzelnen Leistungen von Felix waren in der Reihenfolge: 100m (12,62 sek.), Weitsprung (5,75m), Kugelstossen (12,09m), Hochsprung (1,64m) und der 400m Lauf dann in 56,36 Sek. Damit konnte er sehr zufrieden sein, denn sein eindeutig besserer Tag ist der Zweite.

Hier begann er mit 16,34 Sek. über die 110m Hürden, die er wie immer sehr gerne mochte, schleuderte den Diskus auf 37,29m und sprang 3,70m mit dem Stab hoch, der Speer landete bei 46,10m und die Uhr blieb beim 1500m Lauf bei 4:56,47 Min stehen.

Linus 5644 Punkte setzen sich wie folgt zusammen:

(11,99 /5,81 / 11,76/ 1,68 /53,92) – Tag 1

(16,57 /31,27/3,30/36,46/ 4:36,67) Tag 2.

Fredi konnte mit seinen Ergebnissen auch zufrieden sein:

( 12,29 /6,00 / 10,50/1,68/53,66) – Tag 1

(16,60/ 24,51/ 3,20/ 31,75/ 4:37,56) – Tag 2

Da das Ziel nun bereits erreicht ist, können wir also den nächsten Einzelmeisterschaften und Wettkämpfen entspannt entgegen sehen.

 

Bei den Frauen gingen Lene Kreyenborg und Nina Lange an den Start. Während Lene nur an 3 Disziplinen teilnahm:  15,97 über die Hürden, 8,76m mit der Kugel und 25,98 Sek. über die 200m,

konnte Nina Lange am Ende mit 3310 Punkten die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.

(18,55/1,36/7,91/27,77/ – Tag 1 4,93/20,37/2:43,99) Tag 2

(3310)

 

Martina Bach