LM Mehrkampf

LM Mehrkampf

Die LM Mehrkampf auf dem heimischen Unisportplatz nutzen auch einige der jüngeren Athleten, um die aktuelle Form zu testen und um sich mit starker Konkurrenz zu messen. So gingen Benedikt Heruth in der M15, Nike Kluck W14 und Max Höcker M14 im Vierkampf an den Start.

Dabei zeigte vor Allem Max, dass er sich durchaus gegen die ältere Konkurrenz behaupten kann. Eigentlich noch der M13 angehörig wagte er einen Start in der nächst höheren Klasse und kam auf einen starken 8 Platz. Dabei erzielte er mit 1,44m im Hochsprung eine neue Bestleistung. Mit 13,55 sec über 100 m und 7,85 m im Kugelstoßen (4kg) zeigte er ebenfalls gute Leistungen. Da in der M13 noch 75m gelaufen wird und mit der 3 kg Kugel gestoßen wird, waren dies zwei Disziplinen, welche er fürs kommende Jahr schon einmal testen konnte. Im Weitsprung sprang er bei allen 3 Versuchen über 4,50m und verpasste mit 4,67 nur um 3cm eine neue Bestleistung.

Über den 3.Platz in der M15 konnte sich Benedikt Heruth freuen. Mit guten 12,45 sec über 100 m bei -1,0 m/s setzte er sich nach der ersten von vier Disziplinen an die Spitze des Feldes. Beim Weitsprung wurde leider das Brett nicht optimal getroffen und so wurden ein paar cm verschenkt. Mit 5,14 kann man jedoch trotzdem zufrieden sein. Man merkte, wie eng umkämpft diese Altersklasse war. Im Kugelstoßen gelang ein Stoß auf 10,01 m. Vor der abschließenden Disziplin war noch kein Platz auf dem Podest vergeben, denn Platz 1 bis 3 trennten nur mickrige 23 Punkte. Doch im Hochsprung fehlten immer wieder Kleinigkeiten und so war nach 1,48 m Schluss. Somit sprang bei der LM Vierkampf Premiere ein guter 3. Platz heraus.

Ebenfalls der erste Start bei einer LM war es für Nike. In leicht geänderter Reihenfolge ging sie in der W14 an den Start. Der Einstieg in den Wettkampf gelang mit 1,28 m im Hochsprung ziemlich gut. Die Versuche über 1,32 m waren sehr knapp und zudem hätte diese Höhe eine neue PB bedeutet. Weiter ging es mit dem Kugelstoßen. Nach 3 Stößen stand dann eine Weite von 7,35 m in den Ergebnislisten. Es folgte eine neue Bestzeit über die 100 m mit 16,06 sec bei leichtem Gegenwind. Zum Abschluss folgte im Weitsprung ein Satz auf 3,65 m. Auch Nike kann mit ihrem Wettkampf zufrieden sein, auch wenn die Konkurrenz noch etwas besser ist, aber die Lücke werden wir versuchen im Laufe der Saison zu schließen.