U10 und U12 schwitzten im Trainingslager in Flensburg

U10 und U12 schwitzten im Trainingslager in Flensburg

U10 und U12 schwitzten im Trainingslager in Flensburg

Über das verlängerte Wochenende um den 1. Mai machte eine Schülergruppe des KTB
Flensburg unsicher. Die U10 und U12 Gruppe von Nele und Jana verbrachte dort ihr
erstes kleines Trainingslager. Nach Flensburg luden zum Einen die tollen Bedingungen mit
der Jugendherberge direkt am Leichtathletikstadion ein und zum Anderen die
Bahneröffnung am 1.5. als erster Wettkampf der Saison. Am Wochenende gab es ein
buntes Programm mit jeder Menge Aktion, Training, Grillen, Marshmallows rösten,
Waldlauf vor dem Frühstück, gemeinsamen Spieleabend und und und… In den 4
Trainingseinheiten konnte sich auf den Wettkampf vorbereitet werden, es wurden neue
Disziplinen, wie zum Beispiel Diskus ausprobiert und an einem Vormittag wurde das
Deutsche Sportabzeichen absolviert. Am Sonntagnachmittag luden die Flensburger
Leichtathleten ein, gemeinsam mit ihnen und den Kindern des HSV, die ebenfalls früher
zur Bahneröffnung angereist waren, das Chaosspiel auf dem gesamten Sportplatz zu
spielen. Nach 2 Tagen Trainingslager und 2 Nächten in der Jugendherberge waren alle am
1.5. zur Bahneröffnung schon ein klein wenig müde. Pünktlich zum Start zeigten die Kids
vom KTB aber ihr Können und der Wettkampf bildete einen tollen Abschluss mit vielen
guten Leistungen. Besonders stark waren die abschließenden 800m Läufe. Hier zeigte Till
Schäfer vom KTB, dass er auch nach einem Trainingslager noch Vollgas geben kann und
lief in 3:22,49 zum zweiten Platz. Die schnellste Zeit vom KTB lief Lukas Thelen mit
3:16,17 und verdiente sich mit einer tollen Einteilung des Rennens den vierten Platz. Am
Nachmittag probierte sich Rune Ment direkt einmal im Diskuswerfen aus und wurde mit
starken 16,60m dritter. Alles in Allem blicken Trainer und Kinder auf ein super
Wochenende zurück.