LM U20/U16

LM U20/U16

LM U20/U16 Büdelsdorf

 

Am ersten Wochenende machten sich 13 Kieler Athleten auf den Weg nach Büdelsdorf, um ihre Landesmeister zu ermitteln. Trotz des anhaltenden Regens schlugen sich alle tapfer 🙂

In der jüngsten Altersklasse (M/W 14) starteten neben Nike Kluck auch noch die der M/W 13 angehörenden Max Höcker, Julia Fitza und Anna Wiese.

Den Anfang am Samstag morgen machten Julia und Anna in ihren ersten 100m Läufen. Trotz Aufregung, Regen und Bahn 8 liefen die beiden mit 13,84s (Julia) und 14,26s (Anna) super Zeiten. Julia qualifizierte sich mit dieser Zeit für den Endlauf und konnte hier einen starken 4. Platz in 13,62s belegen! Im anschließenden Weitsprung taten sich beide Mädels zunächst ein bisschen schwer und auch die Wettkampfunterbrechung aufgrund des Regens trug keine Besserung herbei… Für Anna standen am Ende zufriedenstellende 4,26m und ein 11. Platz zu Buche, Julia konnte im Endkampf sich noch auf 4,63m steigern und den 6. Platz belegen.

Max startete ebenfalls über die 100m und qualifizierte sich mit schnellen 13,41s für das Finale, in welchem er den 7. Platz belegte (13,82s).

Am Nachmittag durfte nach langem Warten und Anfeuern dann endlich Nike die Kugeln stoßen. Sie erreichte mit einer Weite von 7,59m den 8. Platz. Gleichzeitig sprang Max im Hochsprungwettbewerb der M14 1,40m und belegte den 6. Platz.

 

Alle vier starteten trotz erneuten Dauerregens motiviert in den Sonntag, der abermals für Julia und Anna auf der Sprintgerade startete. Für beide war es der erste Wettkampf über die 80m Hürden mit neuen Abständen, da sie ja regulär noch über die 60m Hürden laufen. Dementsprechend war es das Ziel, sicher und in einem guten Rhythmus über die Hürden zu kommen. Beide erfüllten dieses Ziel voll und ganz in richtig guten 14,77s (Julia) und 16,00s (Anna)!

Während Annika (U20) den Diskusring testete und mit guten 30,42 m 5. wurde, machte Nike sich für dieselbe Disziplin bereit und konnte mit ihren 14,91m den 6. Platz erreichen.

Anna startete dann noch über die 800m und konnte ihre Bestzeit nach einem schnellen Rennen und lautstarkem Angefeuer um 4s auf 2:40min verbessern!

Den Abschluss machte Max im Weitsprung und landete bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein auf 4,46m.

Die vier U16er haben sich richtig gut geschlagen auf ihren ersten Landesmeisterschaften – wir sind stolz auf euch und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe mit euch!

Neben den U16 Athleten und Athletinnen gingen natürlich auch die etwas älteren Athleten in  der U20 an den Start. Auch hier  gab es viele super Ergebnisse. Doppelter Landesmeister über 800 m und 1500 m wurde Henning Kunze. Er siegte in 1:56,88 min (800m) und 4:05,04 (1500m) souverän. Im Rennen über 800 m belegte Leo Ubben in 1:58,70 den 3.Platz und Samuel Polonski kam in 2:03,50 auf den 7.Platz.

Im Stabhochsprung gingen auch 3 SG Athleten an den Start. Bei nassen Bedingen strahlte Felix Beirow über Platz 3 und eine neue persönliche  Bestleistung von 4,10 m. Platz 5 und 6 gingen an Linus Berszuck und Frederik Bogya in 3,70 m und 3,20 m. Linus erreichte zudem das B-Finale über 100 m und wurde dort in 12,00 sec 5ter. Paul Luca Schnoor rannte die 200 m in 25,10 sec. Er kam damit auf Platz 14. Über die flachen 400 m waren ebenfalls 3 Athleten unseres Vereines vertreten. Fredi lief in 52,48 sec zu Bronze. Knapp dahinter auf Platz 4 landete mit neuer PB Luca Hey in 53,05 sec und Paul kam auf Platz 7 in 55,49 sec ein.